Thailändische Frauen kennenlernen

Thailändische Frauen kennenlernen

Thailändische Frauen sind für Lebensfreude sowie eine unkomplizierte, gesellige Art bekannt. Falls Sie eine Thailänderin heiraten, dann haben Sie definitiv eine sehr gutherzige und fürsorgliche Ehefrau, die Sie ziemlich liebevoll und gut behandelt.
Am besten beginnen Sie eine Bekanntschaft durch das Internet, und nutzen Sie viel Fingerspitzengefühl. In Deutschland können Sie sie auch in Großstädten, z. B. auf Asienpartys, in thailändischen Restaurants bzw. speziellen Massagestudios kennenlernen. Mehr Erfolg versprechen ebenso gute Partnervermittlungen.

Aussehen der Thailänderin

Bei westlichen Männern sind Thailänderinnen sehr begehrt, sie sind sehr attraktiv, z. B. wirkt das charmante Lächeln dieser Frauen sehr anziehend. Charakteristisch sind ihre schwarzen, glänzenden und langen Haare, eine gebräunte Hautfarbe, eine schlanke Figur (bis in das hohe Alter aufgrund ihrer gesunden Ernährungsweise) und ihre großen, schwarzen Augen.

Sie hat ein gepflegtes Äußeres und einen guten Kleidungsstil. Thailändische Frauen sind feminin und wirken anziehend. Sie wollen stets für den Lebenspartner sexy und attraktiv sein.

Hier gibt es ein paar Tipps für das erste Date mit einer Thai-Frau:

Wie sind die Mentalität und der Charakter thailändischer Frauen?

Generell sind diese Frauen sehr höflich und natürlich, doch anfänglich eher zurückhaltend. Andere Eigenschaften, welche westliche Männer toll finden, sind ein hoher Stellenwert der eigenen Familie, Fleiß, Bescheidenheit, Bodenständigkeit, Treue sowie Leidenschaft.

Thailänderinnen heiraten – auf was sollten Sie achten?

Es gibt Traditionen in Thailand, die das Heiraten angehen, z. B. das “Auslösen” der Thailänderin von ihren Eltern für eine Geldsumme. Das “Brautgeld” ist abhängig vom sozialen Status der Familie. Bei einem ländlich lebenden, armen Mädchen wäre es von 20.000 bis 50.000 Baht, bei einer reichen Familie kann diese Summe Millionen Baht sein. Falls Sie Ihre Hochzeit in der deutschen Heimat organisieren, wäre ein Fiance Visum für Ihre Frau nötig. Dieses ist grundsätzliche 3 Monate gültig, eine dreimonatige Verlängerung ist in Deutschland auch machbar. Diese Zeit müssten Sie nutzen, denn Sie sollten bis max. 8 Wochen für das Bearbeiten der Dokumente einrechnen. So kann Ihre Frau hierher einreisen sowie heiraten, denn das Touristenvisum würde dafür nicht ausreichen. Die nötigen Dokumente für das Ausstellen des Visums sind praktisch dieselbe wie die nötigen Formulare für die Eheschließung:

– Reisepass
– Geburtsurkunde
– Ledigkeitsbescheinigung
– Hauspapier- eine Krankenversicherung für Deutschland.

Die Formblätter sollten Sie übersetzen und legalisieren lassen. Zudem muss Ihre Frau in Thailand einen Deutschtest für ein A1 Niveau (Grundkenntnisse) machen. Meistens kann sie ihn in Bangkok am Goethe-Institut ablegen. Falls Sie Ihre Hochzeit doch in Thailand organisieren, braucht der Deutsche die Geburtsurkunde, das Ehefähigkeitszeugnis und den Reisepass.

Die Ausstellung vom Ehefähigkeitszeugnis geschieht beim Standesamt in Deutschland, man überreicht es lediglich für die Eheschließung mit der benannten Person. Des Weiteren benötigen Sie dieselben Dokumente wie bei Ihrer Thaifrau. Zudem fordert das thailändische Standesamt eine Konsularbescheinigung. Das Ausstellen geschieht in der Botschaft in Bangkok. Dort legen Sie das Ehefähigkeitszeugnis vor.

Sobald Ihre Dokumente komplett sind, können Sie beim Standesamt ohne Voranmeldung heiraten. Falls das Ehepaar in Deutschland leben will, wird auch ein Visum für “Familienzusammenführung” gebraucht. Inzwischen muss die Thai Frau für das Ausstellen von diesem Visum einen Lehrgang und eine Deutschprüfung machen.

Was sind die Erwartungen der Thailänderinnen vom Partner?

Oft sind Thai Frauen an das Kennenlernen westlicher Männer interessiert. Sie betrachten es als passende Möglichkeit für eine Verbesserung ihrer Lebenssituation, denn einige thailändische Regionen sind von großer Armut betroffen. Das heiß

t jedoch nicht, dass Romantik und Liebe nicht möglich sind. Seitensprünge nehmen die Thailänderinnen ziemlich empfindlich wahr.

Der Mann soll stets ehrlich, offen und herzlich mit dieser Frau umgehen. Geschenke kommen bei ihnen toll an, z. B. schöne Blumen. Vorteilhaft ist es auch, Thailändisch oder zumindest Englisch zu sprechen. Falls sie beim ersten Date nicht zurückhaltend ist, könnte es an einer Vielzahl solcher Dates liegen.

Mehr Informationen zum Thema Thai-Dating gibt es hier: https://www.dating-partner24.de/thai-dating/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *